News

"Doppelt" promoviert!

Von links: Dr. Benedikt Kleinmeier, Doktormutter Prof. Dr. Gerta Köster, Dr. Benedikt Zönnchen (Foto: S. Schuhbäck)
Von links: Dr. Benedikt Kleinmeier, Doktormutter Prof. Dr. Gerta Köster, Dr. Benedikt Zönnchen (Foto: S. Schuhbäck)

[31|05|2021]

In kooperativer Promovierung mit der TUM, haben zwei Doktoranden an der Fakultät für Informatik und Mathematik am Freitag den 21.05.2021, erfolgreich ihre Thesen aus dem Forschungsfeld "Pedestrian Dynamics" verteidigt. Beide promovierten bei Prof. Gerta Köster.

 

Wo immer sehr viele Menschen zusammen kommen, entsteht auch Gefahr. Etwa gilt es Katastrophen bei Großveranstaltungen zu verstehen und zu verhindern. „Pedestrian Dynamics“, zu deutsch Fußgängerdynamiken, heißt das Forschungsgebiet, das sich mit computergestützten, rechenintensiven und anspruchsvollen Modellierungen von Fußgängerverhalten beschäftigt. Fußgängersimulationen finden in Evakuierungsszenarien bei der Planung großer Veranstaltungen schon länger Verwendung. Menschliches Verhalten ist jedoch sehr komplex, unvorhergesehene Situationen können diese noch unberechenbarer machen. Genau hiermit beschäftigt sich die „Pedestrian Dynamics“ Gruppe an der Hochschule München.

 

Dr. Benedikt Kleinmeier – Thesis: “Modeling of Behavioral Changes in Agent-Based Simulation”

Dr. Benedikt Zönnchen – Thesis: "Efficient parallel algorithms for large-scale pedestrian simulation"

 

Wir gratulieren mit großer Freude Dr. Benedikt Kleinmeier und Dr. Benedikt Zönnchen zur Promotion und wünschen ihnen für ihre Zukunft alles Gute.

 

Die kooperative Promotion erfolgte mit der TUM, Prof. Dr. Hans Joachim Bungartz