Veranstaltungen

Ausstellung Oskar Pixis

Oskar Pixis' Werk wird erstmals in einer Ausstellung gewürdigt (Fotoquelle: Privatarchiv Pixis, München)
Oskar Pixis' Werk wird erstmals in einer Ausstellung gewürdigt (Fotoquelle: Privatarchiv Pixis, München)

[24.11.2021 - 06.12.2021]
[17:30]

Eine Ausstellung zum Architekten Oskar Pixis, dessen Werk erstmals in einer Publikation dokumentiert wird

 

Oskar Pixis stand lange im Schatten von Theodor Fischer, einem der einflussreichsten süddeutschen Architekten. Ab 1904 leitete er für rund zwei Jahrzehnte dessen Architekturbüro, zeitlebens war er sein Vertrauter.

 

Selbst bei seinen ab 1923 realisierten Entwürfen blieb Pixis in „selbstgewählter Anonymität“, sodass sein Werk bis heute nicht beachtet worden ist. Es wird in der Ausstellung erstmals mit einer Auswahl in München realisierter Wohnbauten gewürdigt. Eine Publikation beleuchtet Pixis’ Biografie und positioniert dessen Werk im Umfeld seiner Zeit.

 

Alle Präsenzveranstaltungen finden vorbehaltlich der aktuellen Corona-Regelungen und des Hygienekonzepts der Hochschule München statt. Die Eröffnung steht ausschließlich Angehörigen der Hochschule, geladenen Gästen und angemeldeten PressevertreterInnen offen.

 

Am 3. Dezember 2021, 17:00 bis 18:00 Uhr, findet eine Kuratorenführung mit Dr. Rainer Schützeichel statt. Eine Anmeldung ist erforderlich an diese . Am Einlass ist ein 3G-Nachweis erforderlich.

 

Zeit: Ausstellungseröffnung und Buchvernissage: 24. November 2021, 17:30 Uhr; Ausstellung: 25. November bis 6. Dezember 2021

Ort: Hochschule München, Karlstraße 6, 80333 München, Lichthof